Reisacher on Tour – Mini Revival 2023

Reisacher on Tour – Mini Revival 2023

Den vergangenen Samstag verbrachten wir mit unserem MINI zusammen mit 116 weiteren Fahrzeugen auf der Mini Revival 2023 organisiert vom Team des Autohaus Reisacher. Die wunderschönen Impressionen der Tour möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

Über die Mini Revival Tour 2023

Das Mini Revival Event war wirklich ein einzigartiges Abenteuer für alle Mini-Fans. Die Route führte uns durch atemberaubende Landschaften von Memmingen in Deutschland, über das Österreichische Au bis hin zu dem schönen Laterns nahe Damüls. Unterwegs hatten wir die Möglichkeit, die einzigartigen Autos unserer Mitfahrer*innen zu bewundern und über unsere gemeinsame Begeisterung für diese ikonische Marke zu plaudern.

Das Abenteuer in den Alpen beginnt

Der Check-in befand sich an einem Gasthaus in der Nähe von Memmingen. Dort versammelten sich alle Teilnehmenden in den Morgenstunden. Autos wurden begutachtet, neue Kontakte geknüpft und natürlich war auch noch genug Zeit für eine kleine Stärkung vor dem Start ins Abenteuer.

Das Roadbook

Während der Fahrt war das Roadbook unser treuer Begleiter und hat uns zuverlässig durch die malerische Landschaft der Alpen geführt. Die genauen Angaben zu den empfohlenen Routen haben uns das Gefühl gegeben, dass wir uns ganz auf das Abenteuer konzentrieren konnten, ohne uns um die Navigation sorgen zu müssen. Es war wirklich eine gelungene Mischung aus Herausforderung und Entspannung. Für die etwas weniger abenteuerlustigen unter uns war zu jedem Streckenabschnitt ein QR-Code zur geplanten Strecke auf Google-Maps hinterlegt.

Die malerische Route durch das Alpenvorland und die Alpen

Los gehts! Wir starten von Westerheim bei Memmingen in Richtung Österreich. Unser Roadbook führt uns vorbei an Leutkirch im Allgäu, über Meierhöfen, Oberstaufen über die Deutsch-Österreichische Grenze weiter Richtung Mellau bis zu einem für die Tour perfekt gelegenem Gasthof – der UR-Alp nahe Au (bei Warth).

Den höchsten Punkt der Tour zu erreichen, war ein echtes Highlight – und genau das war unser nächstes Ziel nach der Mittagspause. Die Straßen wurden kurvenreicher, die Aussicht majestätischer und die Begeisterung wuchs von Kilometer zu Kilometer. Als wir schließlich den Gipfel in Laterns bei Damüls erreichten, war das Gefühl der Gemeinschaft und der Stolz auf unsere kleinen Fahrzeuge einfach unbezahlbar. Hier gings mit der Seilbahn weiter Richtung Gipfel, wo nochmal eine kleine Stärkung auf uns wartete: Kaffee, Kuchen, Apfelstrudel – und das alles bei bestem Wetter und schönstem Ausblick.

Die Fahrt zurück nach Memmingen war nicht weniger spannend, da wir die landschaftliche Schönheit der Alpen genossen und uns mit neuen Freunden aus der Mini-Community austauschten.

Landung am Flughafen Memmingen

291 km Stecke – 279 Minuten Fahrspaß

Aber das war noch nicht alles! Die After-Tour Party in dem alten Hangar am Flughafen war der perfekte Abschluss für diesen ereignisreichen Tag. Die Atmosphäre war ausgelassen und voller Freude, während wir Erinnerungen austauschten und uns auf kommende Abenteuer freuten.

Tolles Event für alle Mini-Enthusiast*innen

Alles in allem war das Mini Revival ein unvergessliches Erlebnis, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank an das Autohaus Reisacher für die großartige Organisation und die Möglichkeit, Teil dieses einzigartigen Events zu sein. Die Tour war wirklich toll organisiert und wir hatten unglaublich viel Spaß! Wir freuen uns schon auf weitere aufregende Veranstaltungen in der Zukunft!

Weitere tolle Bilder und Videos der Fahrt findet ihr übrigens unter dem Hashtag #rotmini23 auf Instagram.